Tim Berners-Lee – Daten selbst verwalten mit Solid

Tim Berners-Lee arbeitet weiter an seiner Vision des World Wide Web. Sein neues Projekt heißt Solid und soll es Personen und Organisationen erlauben, ihre Daten selbstbestimmt zu verwalten. Webapplikationen können dann gezielt mit Daten versorgt werden. Wo die Daten gespeichert werden und wer darauf zugreifen darf, dies bestimmt der Benutzer selbst, indem er Daten in einem selbst kontrollierten Webbereich ablegt. Mit der Solid Plattform kann der Benutzer seinen Bereich kontrollieren und administrieren.

https://medium.com/@timberners_lee/one-small-step-for-the-web-87f92217d085

https://solid.inrupt.com/how-it-works

Projekt GITenberg

Alle Texte von Project Gutenberg in Versionskontrolle und mehr…

https://www.gitenberg.org/


Ein Post auf go-to-hellman gibt einen Eindruck vom Projektstatus

“So here’s what’s been done:

  • Almost 57,000 texts from Project Gutenberg have been loaded into Github repositories.
  • EPUB, PDF, and Kindle Ebooks have been rebuilt and added to releases for all but about 100 of these.
  • Github webhooks trigger dockerized ebook building machines running on AWS Elastic Beanstock every time a git repo is tagged.
  • Toolchains for asciidoc, HTML and plain text source files are running on the ebook builders.
  • A website at https://www.gitenberg.org/ uses the webhooks to index and link to all of the ebooks.
  • www.gitenberg.org presents links to Github, Project Gutenberg, Librivox, and Standard Ebooks.
  • Cover images are supplied for every ebook.
  • Human-readable metadata files are available for every ebook
  • Syndication feeds for these books are made available in ONIX, MARC and OPDS via Unglue.it.”

https://go-to-hellman.blogspot.com/2018/10/a-milestone-for-gitenberg.html